pesa

Geschehen

Empfehlungen

  • client
    „Die Investition in Fahrzeuge von PESA trägt zur Modernisierung unserer Flotte bei. Wir bauen ein starkes Unternehmen für eine nachhaltige Zukunft und stärken damit unsere Wettbewerbsposition.”
    Dr. Rüdiger Grube - Vorstandsvorsitzender von DB AG
  • client
    „Bei uns ist Platz für Firmen wie PESA da. Wir haben das Werk in Bydgoszcz besichtigt und ich muss sagen, dass uns die dort verwendeten konstruktionstechnischen Lösungen uns sehr beeindruckt haben.”
    Der Vizepräsident der russischen Eisenbahnen (RŻD) Walentin Gapanowicz über den Abschluss des Vertrags mit PESA
  • client
    „Wir sind froh, dass die LINK-Dieseltriebzüge ihre Typzulassung bekommen haben, und dass wir Verbindungen zwischen Polen und Deutschland mit Hilfe von modernen Fahrzeugen anbieten können. Dies wird eine neue Qualität im grenzübergreifenden Verkehr darstellen. Gleichzeitig sind wir darauf stolz, das durch diesen von der Gestaltung her sich auszeichnenden Zug wir das Bild des Regionalzugverkehrs in Berlin und Brandenburg bereichern werden können.”
    Der Vorstandsvorsitzender von NEB, Detlef Bröcker
  • client
    „Heute bei der Tram Parade können wir verschiedene Straßenbahnen sehen, aber ich freue mich besonders, hier eine brandneue moderne Straßenbahn der polnischen Firma PESA zu sehen, die gerade heute Nacht angekommen ist. Es ist eine moderne und komfortable Niederflur-Straßenbahn mit einer spezialisierten Rampe für Personen mit begrenzter Kapazität. Es ist lautlos, ausgestattet mit Monitoren, einem Überwachungssystem und einer Klimaanlage. In dieser Straßenbahn kann man auch das Mobiletelefon aufladen und über Wi-Fi im Internet surfen. Dies ist die erste Straßenbahn dieser Generation in Kiew.”
    Vitali Klitschko – Bürgermeister von Kiev über die Fokstrot-Straßenbahnen